Anwendungsszenarien

Dienstleistungs- und Automobilindustrie

icon biz processes

Um den Einsatz von NVD und unseren SW-Lösungen besser veranschaulichen zu können haben wir dedizierte industriespezifische Szenarien entwickelt. Nachfolgend finden Sie konkrete Beispiele für die Dienstleistung- und Automobilindustrie.

Die aufgeführten Anwendungsfälle stellen im Kern die Gefahr einer unsicheren Kollaboration (Austausch von unternehmenskritischen Daten) zwischen Geschäftspartnern (Lieferanten, Kunden) dar und zeigen die erheblichen Risiken auf Intellectual Property (IP) bzw. personifizierte Daten an Dritte zu verlieren.

Kollaboration zwischen Patentanwälten und deren Kunden

Ein produzierendes Mittelstandsunternehmen hat eine neue Produktidee über die letzten Monate oder sogar Jahre entwickelt. Jetzt möchte das Unternehmen die Technologie oder das Verfahren zur Herstellung des Produktes durch einen Patentanwalt prüfen lassen um es im Nachgang patentieren zu lassen. Hierzu versendet das Unternehmen typischerweise das Verfahrenskonzept als attachment per Email dem Patentanwalt zu. Dieser prüft auf Formalien sowie auf Existenz eines solchen Verfahrens. Während des Versands des Konzepts ist dieses noch nicht geschützt (vorausgesetzt es ist noch nicht beim Patentamt registriert). Sollte jemand die Email abfangen so kann dieser das Konzeptpapier selbst beim Patentamt als sein IP anmelden.

Ist dies der Fall so verliert das Unternehmen sein IP und das investierte Entwicklungsbudget geht verloren. Auch die Patentanwaltskanzlei verliert möglicherweise seinen Kunden weil diese seinen Kunden keine hochsichere Kommunikation angeboten hat. Für beide Geschäftspartner hat dies jedenfalls erhebliche, möglicherweise sogar existenzgefährdende Auswirkungen.

Wie können sich beide Geschäftspartner vor dieser Situation schützen in dem beide die NVD Technologie einsetzen?

Wenn beide Unternehmen ihren Emailverkehr über NVD unsichtbar machen somit haben nur beide Unternehmen Zugriff auf die Daten. Niemand sonst kann die Daten lesen. Als Ergebnis bleibt das IP des herstellenden Unternehmens geschützt.

Zusammengefasst bedeutet dies:

  • Mit NVD sind ihre Daten sicher (unsichtbar), lokal oder auch während des Datentransfers zum Geschäftspartner
  • Keine Datenspuren sind sichtbar (z.B. dass beide Geschäftspartner miteinander kommunizieren)
  • Die Patentanwaltskanzlei kann durch Vergabe des Zugriffs sogenannte "Trusted Teams" bilden welche für die Prüfung des Verfahrenskonzeptes miteinander kommunizieren können und somit die Daten für sich sichtbar machen
  • Die Kanzlei kann sich mittels dieser sicheren Kollaboration gegenüber seiner Konkurrenz differenzieren und bietet seinen Kunden einen signifikanten Mehrwert
Kollaboration zwischen Automobilhersteller und deren Zulieferer

Automobilhersteller kommunizieren i. d. R. mit ihren Business Partnern (z.B. Zulieferer) während R&D Aktivitäten (Entwicklung eines neuen Hybrid Motors beispielsweise). Hierfür müssen die Geschäftspartner einen NDA unterzeichnen (Verschwiegenheitserklärung) damit die Entwicklung neuer Technologien oder Produkte weiterhin geheim bleibt. Während dieser Konzeptions- und Entwicklungsphase tauschen die Geschäftspartner grosse CAD Zeichnungen (files) miteinander aus um die von einander abhängigen Entwicklungen synchron zu halten.

Gerät ein Dritter z.B. in den Kommunikationszyklus von Automobilhersteller und Zulieferer, so kann er sich Zugang zu den geheimen Daten schaffen, diese stehlen und ggf. (im Falle Industriespionage) an andere veräußern. Auch in diesem Fall ist das Ergebnis der Verlust des IP und das für die Entwicklung eingesetzte Budget.

Vorteile durch NVD:

Mittel NVD Technologie kann die Kommunikation / Kollaboration sowohl intern als auch extern strukturiert, kontrolliert und geschützt werden. Datenmissbrauch kann dadurch verhindert werden weil geschäftskritische Daten wie z.b. oben erwähntes IP. Somit reduziert sich das Risiko hinsichtlich Datenraub. Weiterhin kann ein kostengünstiger Betrieb (Reduzierung der OPEX) gesichert werden da durch NVD Datenoptimierung (Reduzierung Speicherbedarf) und Geschwindigkeitserhöhung (bei der Übertragung) erzielt wird.

Zusammengefasst bedeutet dies:

  • OEM's kontrollieren die Kommunikation und Kollaboration. Sie entscheiden welche Geschäftspartner Zugang zu ihrem IP haben. Niemand anderem ist es möglich die anonymen Daten zu lesen oder zu bearbeiten
  • Auch kleinere Zulieferer profitieren durch die schnelle und einfache Integration in den hochsicheren Datenaustausch
  • NVD erfordert wesentlich geringere Installations- und Wartungskosten als z.B. OFTP2, jedoch ist NVD wesentlich effizienter, einfacher und eben anonym.
  • Wesentlich erhöhte Datenübertragungsgeschwindigkeiten runden die bereits erwähnten Vorteile ab